Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Persönliche Beratung 05034 - 87 01 44
 
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

FAQs

Uns erreichen oft Fragen zu unseren Sätteln. Daher wollen wir Dir hier zu den häufigsten Fragen
ein paar Antworten liefern, um Dir schnell weiterzuhelfen.

Bitte zöger aber nicht uns über das Kontaktformular oder per Anruf zu kontaktieren. Wir beraten
Dich sehr gerne persönlich, besonders da Sattelfragen meist ja sehr individuell sind.


Kann bei meinem Sattel die Kammerweite verstellt werden?
Ja! Dank unserem SoftSwing-Sattelbaum kann die Kammerweite bei Deinem Sattel ganz flexibel
und mehrere hundert Male verstellt werden.
Unsere Standardkammerweiten sind 34 (mittel - Standardauslieferung), 32 (eng) oder 36 (weit).
Wir können Dir Deinen Sattel aber wie gesagt auch ganz individuell einstellen.


Wie kann ich die Kammerweite bei meinem Sattel messen?
Das ist leider nicht möglich, da diese mit einem speziellen Messwerkzeug gemessen wird. Man
kann hier also leider nicht einfach an einer bestimmten Stelle ein Maß nehmen.
Gerne kannst Du Deinen Sattel zu uns einsenden. Wir berechnen für diesen Service nichts,
lediglich der Rückversand müsste übernommen werden.


Kann jeder Sattler die Kammerweite verstellen?
Prinzipiell ja. Jeder Sattler, mit einer passenden Sattelpresse, kann die Kammweite bei unseren
Sätteln kalt verstellen.


Kann ich meinen Sattel einschicken um die Kammerweite verstellen zu lassen?
Klar! Gerne kannst Du Deinen Sattel zu uns senden. Wir verstellen die Kammerweite dann nach
Deiner Anweisung. Dafür ist der Sattel meist nur 1-2 Tage bei uns im Haus. Das Verstellen kostet
25,00 € zzgl. Rückversand.


Hat mein Sattel ein Woll- oder Latexkissen?
Profis können das tatsächlich direkt fühlen oder sehen, da sich das Kissen je nach Material
anders verhält. Es gibt jedoch einen ganz simplen Trick, mit dem auch Du zum Sattelprofi wirst
und mit nur einem Blick erkennst ob es ein Latex- oder Wollkissen ist.
Bei unseren Sätteln haben die Wollkissen eine seitliche, durchgehende horizontale Naht. Die
Latexkissen hingegen sind vollkommen glatt und haben keine Naht.
Nicht sicher? Schick uns gerne eine Mail mit einem seitlichen Foto von Deinem Sattel an
sattelservice@topreiter.de


Welche Infos sind über die Seriennummer des Sattels gespeichert?
Hier ist die Antwort relativ nüchtern: Keine.
Die Seriennummer dient lediglich als Eigentumsnachweis für Dich. Das heißt: Zusammen mit der
Rechnung oder dem Sattelpass kannst Du durch die Seriennummer nachweisen, das es Dein
Sattel ist. Das ist zum Beispiel im Falle eines Diebstahls interessant oder wenn man einen
gebrauchten Sattel kaufen möchte.
Hier solltest Du Dir immer auch den Sattelpass aushändigen lassen.


Wie kann ich die Seriennummer meines Sattels auslesen lassen?
Prinzipiell kann das jeder Tierarzt für Dich auslesen. Der Chip befindet sich in der Regel in der
linken Pausche des Sattels. Du kannst Deinen Sattel hierfür jedoch auch gerne zu uns einsenden.
Dieser Service ist kostenlos, wir berechnen lediglich den Rückversand.


Verkauft ihr auch gebrauchte Sättel?
Jein. Wir haben auch gebrauchte Sättel, das sind dann jedoch unsere Probesättel, die schon ein
oder zweimal auf einem Pferd lagen und erste Gurtungsspuren haben. Diese sind jedoch nur
geringfügig günstiger, als ein ganz neuer Sattel. Gebrauchte Sättel im herkömmlichen Sinn bieten
wir nicht an.


Welcher Sattel ist der Beste?
Ein Sattel ist das wichtigste Bindeglied zwischen Pferd und Reiter und sollte immer genauso
individuell gewählt & angepasst werden, wie auch Pferd und Reiter ganz individuell sind.
Hier spielen einfach so viele Faktoren eine Rolle, dass es „den Besten“-Sattel gar nicht gibt &
geben kann. Man muss hier einfach schauen was am besten passt. Wir beraten Dich da gerne
innerhalb eines Sattelservice-Termins. Da können wir uns dann die Zeit nehmen Dein Pferd und
Dich kennenzulernen und dann gemeinsam nach dem perfekten Sattel zu schauen.
Gerne kannst du hier verschiedene Sättel testen, um herauszufinden, welcher am besten passt.
Genauso gerne schauen wir uns aber auch einen schon vorhandenen Sattel gemeinsam mit Dir an
und schauen, wie wir diesen optimal auf Deine Bedürfnisse angepasst bekommen. Manchmal ist
das sogar leichter getan, als gedacht. Vereinbare also gerne einen Sattelservice-Termin mit uns.


Welche Sitzgröße hat mein Sattel?
Die Sitzgröße Deines Sattels kannst Du ganz einfach ausmessen. Einfach von einem der beiden
Sattelnägel vorne diagonal zur Mitte der Efterkante messen. Mit dem Wert in cm kannst Du Dir
dann ganz einfach die Sitzgröße in Zoll errechnen.
Zum Beispiel: 43,5 cm x 2,56 = 17“
Natürlich lässt sich das nicht immer 100% genau messen, sodass Du meist einen Näherungswert
der eigentlichen Zollgröße errechnest. Das ist aber nicht weiter wild. Die Sitzgröße ist dann immer
die nächst nähere Zahl. Wenn Du also zum Beispiel auf 17,3“ oder 16,8“ kommst, dann hat Dein
Sattel dennoch eine 17“ Sitzgröße.


Bekomme ich für meinen Sattel auch Gurtstrupfen in Sonderlänge?
Klar, das ist kein Problem. Du kannst bei uns im Shop im Bereich „Sattelzubehör“ einfach die
normale Gurtstrupfe für das Change-System bestellen und am Ende der Bestellung als
Bemerkung die gewünschte Sonderlänge angeben. Wir fertigen die Gurtstrupfe dann genau nach
Deinen Vorgaben.


Wie lange dauert die Reparatur meines Sattels?
Hier müssten wir am besten einfach mal kurz miteinander sprechen. Ruf uns also gerne kurz an.
Denn: Je nachdem wieviel gerade in unserer Sattlerei los ist und was Du geändert haben
möchtest, kann das schon einmal etwas variieren. Generell sind wir immer bemüht Deinen Sattel
so gut, aber auch so schnell wie möglich anzupassen, damit Du nicht lange warten musst und
gleich wieder ausreiten kannst.

 


Fehlt Deiner Meinung nach etwas, was hier gelistet sein sollte? Schreib uns auch hierfür gerne
eine Mail an sattelservice@topreiter.de. Vielen Dank!

Uns erreichen oft Fragen zu unseren Sätteln. Daher wollen wir Dir hier zu den häufigsten Fragen ein paar Antworten liefern, um Dir schnell weiterzuhelfen. Bitte zöger aber nicht uns über das... mehr erfahren »
Fenster schließen
FAQs

Uns erreichen oft Fragen zu unseren Sätteln. Daher wollen wir Dir hier zu den häufigsten Fragen
ein paar Antworten liefern, um Dir schnell weiterzuhelfen.

Bitte zöger aber nicht uns über das Kontaktformular oder per Anruf zu kontaktieren. Wir beraten
Dich sehr gerne persönlich, besonders da Sattelfragen meist ja sehr individuell sind.


Kann bei meinem Sattel die Kammerweite verstellt werden?
Ja! Dank unserem SoftSwing-Sattelbaum kann die Kammerweite bei Deinem Sattel ganz flexibel
und mehrere hundert Male verstellt werden.
Unsere Standardkammerweiten sind 34 (mittel - Standardauslieferung), 32 (eng) oder 36 (weit).
Wir können Dir Deinen Sattel aber wie gesagt auch ganz individuell einstellen.


Wie kann ich die Kammerweite bei meinem Sattel messen?
Das ist leider nicht möglich, da diese mit einem speziellen Messwerkzeug gemessen wird. Man
kann hier also leider nicht einfach an einer bestimmten Stelle ein Maß nehmen.
Gerne kannst Du Deinen Sattel zu uns einsenden. Wir berechnen für diesen Service nichts,
lediglich der Rückversand müsste übernommen werden.


Kann jeder Sattler die Kammerweite verstellen?
Prinzipiell ja. Jeder Sattler, mit einer passenden Sattelpresse, kann die Kammweite bei unseren
Sätteln kalt verstellen.


Kann ich meinen Sattel einschicken um die Kammerweite verstellen zu lassen?
Klar! Gerne kannst Du Deinen Sattel zu uns senden. Wir verstellen die Kammerweite dann nach
Deiner Anweisung. Dafür ist der Sattel meist nur 1-2 Tage bei uns im Haus. Das Verstellen kostet
25,00 € zzgl. Rückversand.


Hat mein Sattel ein Woll- oder Latexkissen?
Profis können das tatsächlich direkt fühlen oder sehen, da sich das Kissen je nach Material
anders verhält. Es gibt jedoch einen ganz simplen Trick, mit dem auch Du zum Sattelprofi wirst
und mit nur einem Blick erkennst ob es ein Latex- oder Wollkissen ist.
Bei unseren Sätteln haben die Wollkissen eine seitliche, durchgehende horizontale Naht. Die
Latexkissen hingegen sind vollkommen glatt und haben keine Naht.
Nicht sicher? Schick uns gerne eine Mail mit einem seitlichen Foto von Deinem Sattel an
sattelservice@topreiter.de


Welche Infos sind über die Seriennummer des Sattels gespeichert?
Hier ist die Antwort relativ nüchtern: Keine.
Die Seriennummer dient lediglich als Eigentumsnachweis für Dich. Das heißt: Zusammen mit der
Rechnung oder dem Sattelpass kannst Du durch die Seriennummer nachweisen, das es Dein
Sattel ist. Das ist zum Beispiel im Falle eines Diebstahls interessant oder wenn man einen
gebrauchten Sattel kaufen möchte.
Hier solltest Du Dir immer auch den Sattelpass aushändigen lassen.


Wie kann ich die Seriennummer meines Sattels auslesen lassen?
Prinzipiell kann das jeder Tierarzt für Dich auslesen. Der Chip befindet sich in der Regel in der
linken Pausche des Sattels. Du kannst Deinen Sattel hierfür jedoch auch gerne zu uns einsenden.
Dieser Service ist kostenlos, wir berechnen lediglich den Rückversand.


Verkauft ihr auch gebrauchte Sättel?
Jein. Wir haben auch gebrauchte Sättel, das sind dann jedoch unsere Probesättel, die schon ein
oder zweimal auf einem Pferd lagen und erste Gurtungsspuren haben. Diese sind jedoch nur
geringfügig günstiger, als ein ganz neuer Sattel. Gebrauchte Sättel im herkömmlichen Sinn bieten
wir nicht an.


Welcher Sattel ist der Beste?
Ein Sattel ist das wichtigste Bindeglied zwischen Pferd und Reiter und sollte immer genauso
individuell gewählt & angepasst werden, wie auch Pferd und Reiter ganz individuell sind.
Hier spielen einfach so viele Faktoren eine Rolle, dass es „den Besten“-Sattel gar nicht gibt &
geben kann. Man muss hier einfach schauen was am besten passt. Wir beraten Dich da gerne
innerhalb eines Sattelservice-Termins. Da können wir uns dann die Zeit nehmen Dein Pferd und
Dich kennenzulernen und dann gemeinsam nach dem perfekten Sattel zu schauen.
Gerne kannst du hier verschiedene Sättel testen, um herauszufinden, welcher am besten passt.
Genauso gerne schauen wir uns aber auch einen schon vorhandenen Sattel gemeinsam mit Dir an
und schauen, wie wir diesen optimal auf Deine Bedürfnisse angepasst bekommen. Manchmal ist
das sogar leichter getan, als gedacht. Vereinbare also gerne einen Sattelservice-Termin mit uns.


Welche Sitzgröße hat mein Sattel?
Die Sitzgröße Deines Sattels kannst Du ganz einfach ausmessen. Einfach von einem der beiden
Sattelnägel vorne diagonal zur Mitte der Efterkante messen. Mit dem Wert in cm kannst Du Dir
dann ganz einfach die Sitzgröße in Zoll errechnen.
Zum Beispiel: 43,5 cm x 2,56 = 17“
Natürlich lässt sich das nicht immer 100% genau messen, sodass Du meist einen Näherungswert
der eigentlichen Zollgröße errechnest. Das ist aber nicht weiter wild. Die Sitzgröße ist dann immer
die nächst nähere Zahl. Wenn Du also zum Beispiel auf 17,3“ oder 16,8“ kommst, dann hat Dein
Sattel dennoch eine 17“ Sitzgröße.


Bekomme ich für meinen Sattel auch Gurtstrupfen in Sonderlänge?
Klar, das ist kein Problem. Du kannst bei uns im Shop im Bereich „Sattelzubehör“ einfach die
normale Gurtstrupfe für das Change-System bestellen und am Ende der Bestellung als
Bemerkung die gewünschte Sonderlänge angeben. Wir fertigen die Gurtstrupfe dann genau nach
Deinen Vorgaben.


Wie lange dauert die Reparatur meines Sattels?
Hier müssten wir am besten einfach mal kurz miteinander sprechen. Ruf uns also gerne kurz an.
Denn: Je nachdem wieviel gerade in unserer Sattlerei los ist und was Du geändert haben
möchtest, kann das schon einmal etwas variieren. Generell sind wir immer bemüht Deinen Sattel
so gut, aber auch so schnell wie möglich anzupassen, damit Du nicht lange warten musst und
gleich wieder ausreiten kannst.

 


Fehlt Deiner Meinung nach etwas, was hier gelistet sein sollte? Schreib uns auch hierfür gerne
eine Mail an sattelservice@topreiter.de. Vielen Dank!

Zuletzt angesehen